14.03.2020 15:30 |

Salzburg AG

Festungsbahn und Kundencenter ab Montag zu

Auch die Salzburg AG verschärft in ihren Betrieben die Maßnahmen um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Das Kundencenter sowie Festungsbahn, Wolfgangseeschiffahrt und die Schafbergbahn werden daher ab Montag geschlossen. Der Mönchsbergaufzug bleibt im Betrieb, allerdings dürfen nur drei Personen gleichzeitig den Lift betreten.

Um das allgemeine Infektionsrisiko der Salzburgerinnen und Salzburger zu verringern, verstärkt die Salzburg AG ihre Präventionsmaßnahmen in Unternehmensbereichen mit vermehrtem Kundenkontakt. Aus diesem Grund schließt die Salzburg AG mit Montag, den 16. März, ihr Kundencenter am Gebirgsjägerplatz 10. Die Serviceline der Salzburg AG ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche unter der kostenlosen Nummer 0800/660 660 für alle Kundinnen und Kunden erreichbar. Das ServiceCenter Verkehr Alpenstraße und das ServiceCenter Salzburger Lokalbahnhof (Südtirolerplatz) haben weiterhin geöffnet. Fahrkarten können im Vorverkauf von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr im ServiceCenter Verkehr der Alpenstraße und von Montag bis Freitag von 7.00 bis 17.00 Uhr am Südtiroler Platz erworben werden.

FestungsBahn, WolfgangseeSchifffahrt und SchafbergBahn
Die FestungsBahn stellt ihren Betrieb ab 16. März bis auf Weiteres ein. Die WolfgangseeSchifffahrt und die SchafbergBahn nehmen ihren Betrieb vorerst nicht auf und das Museum ‚Wasser.Spiegel‘ am Mönchsberg wird ebenfalls vorübergehend gesperrt. Der MönchsbergAufzug bleibt geöffnet und verschärft seine Hygienemaßnahmen. Statt der üblichen 17 Personen pro Kabine, befördert der Aufzug zukünftig nur mehr drei Gäste pro Einheit auf den Berg oder ins Tal. Beim Ein- und Aussteigen werden den Fahrgästen Desinfektionsspender zur Verfügung gestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.