10.03.2020 11:23 |

Für Corona-Patienten

Heim für Asylwerber wird zur Quarantänestation

Ab Freitag sollen gestrandete Corona-Fälle Unterschlupf in der Alpenstraße in Salzburg-Süd bekommen. Das Land funktioniert ein Heim für Asylwerber dafür um. 44 Patienten sollen nun am Gelände des ehemaligen Flussbauhofes Platz finden. 

Vom Flüchtlingshaus zur Quarantänestation: Das Land macht aus einem der rund sechs Holzhäuser für Asylwerber eine Quarantänestation. „Das ist vorwiegend für Corona-Fälle aus dem Ausland gedacht, die mit dem Flugzeug angereist sind und nicht mehr heim können“, betont Sprecher Franz. 40 Corona-Patienten sollen im Bedarfsfall ab Freitag dort Platz finden. Es handle sich jedoch um eine reine Vorsorgemaßnahme.


Das Rote Kreuz werde sich um die Versorgung kümmern. Die Asylwerber, die zuvor in dem Holzhaus in der Alpenstraße wohnten, haben laut Land einen Platz in den weiteren Häusern sowie in den Heimen in Seekirchen bekommen. Auf der Straße sitzen müsse also keine von ihnen. Bereits in Zell am See wurde ein Quartiert speziell für die Quarantäne ausgestattet. Aktuell sind dort neun britische Touristen untergebracht. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.