08.03.2020 06:00 |

Bei Tour in Karpaten

Flugretter aus Österreich stirbt bei Lawinendrama

Ein Lawinendrama spielte sich am Freitag in den Karpaten in Rumänien ab. Eine elfköpfige Tourengruppe, darunter auch mehrere Tiroler, wurde von einer Lawine mit in die Tiefe gerissen. Für ein Mitglied, einen in Tirol tätigen Flugrettungspiloten aus Vorarlberg, kam jede Hilfe zu spät.

Laut „Krone“-Informationen wird diese Tour in den rumänischen Teil der Karpaten seit einigen Jahren organisiert. Mit dabei sind auch Mitglieder der Alpinpolizei, erfahrene Piloten sowie Flugretter. Wie genau es zum Unglück kam, ob Selbstauslösung oder nicht, ist unklar. Fest steht, dass die Lawine auf einer Breite von rund 70 Metern abbrach und drei Personen aus der Gruppe mehr als 200 Meter in die Tiefe mitriss.

Kameraden orteten und bargen Verschütteten
„Zwei leicht verletzte Personen konnten sich selbstständig aus den Schneemassen befreien“, informiert Dan Popescu von der rumänischen Bergrettung auf „Krone“-Nachfrage. „Sie waren es auch, die ihren Kameraden orten und bergen konnten, allerdings kam für ihn jede Hilfe zu spät“, schildert der Bergretter.

Verunglückter seit Jahren in Tirol als Pilot tätig
Den Notruf hatte eine deutsche Touristengruppe alarmiert, die die Lawine von der anderen Talseite aus beobachtete, heißt es von der rumänischen Bergrettung „Salvamont Sibiu“ weiter. Der Leichnam des 51-jährigen Vorarlbergers, der seit mehreren Jahren in Tirol als Pilot arbeitete, wurde mit dem Hubschrauber geborgen. „Die restlichen Gruppenmitglieder fuhren selbstständig auf Skiern ins Tal“, schildert Popescu weiter.

Alle waren mit Lawinenausrüstung unterwegs
Die Wintersportler seien laut Bergretter allesamt mit Lawinenausrüstung unterwegs gewesen, zum Zeitpunkt des tödlichen Dramas herrschte Stufe drei der fünfteiligen Lawinenwarnstufe.

Claus Meinert
Claus Meinert
Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter
Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 21°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
11° / 20°
einzelne Regenschauer
11° / 19°
leichter Regen
11° / 20°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.