04.03.2020 09:54 |

„Weibliche Energie“

Sarandon-Tochter sperrt Ex-Mann von Hausgeburt aus

Eva Amurri möchte ihren Ex-Mann nicht dabei haben, wenn ihr drittes gemeinsames Kind auf die Welt kommt.

Die Schauspielerin und Tochter von Susan Sarandon hat sich dazu entschieden, ohne Kyle Martino ihr Kind zur Welt zu bringen. Somit wird ihr Ex bei der Geburt seines dritten Kindes nicht mit dabei sein.

„Nur starke weibliche Energie“
Die 34-Jährige hat dafür einen triftigen Grund. In ihrem Blog schreibt sie: „Unsere Intimität hat sich offensichtlich total verändert, seitdem wir kein Paar mehr sind, und damit ich mich bei der Geburt wohlfühlen kann und der Prozess der Wehen nicht gestört wird (insbesondere bei einer Hausgeburt), ist es so wichtig, sich in seinem eigenen Körper wohl und unterstützt zu fühlen ... Ich habe erkannt, dass eine starke weibliche Energie an meiner Seite während der Geburt dieses Mal dieses Gefühl bei mir hervorrufen kann.“

Sie habe bereits einige weibliche Bekannte und Freundinnen ausgesucht, die ihr zur Seite stehen sollen, schreibt Eva weiter. Auch an ihre Kinder Major James (3) und Marlowe Mae (5) hat sie gedacht. So sollen die beiden ihren kleinen Bruder direkt nach der Geburt bereits kennenlernen.

Der Geburtstermin der „Saved! - Die Highschool-Missionarinnen“-Darstellerin ist schon in ein paar Wochen, großartig aufgeregt ist sie aber noch nicht. „Das Kinderzimmer ist fertig und seine Klamotten sind gewaschen und aufgeräumt - und all diese Sachen beruhigen meine Nerven und geben mir das Gefühl, vorbereitet zu sein. Das ist also ein Vorteil! Dieses Mal habe ich außerdem realisiert, wie wenig man tatsächlich für ein Neugeborenes braucht. Und das habe ich erst beim dritten Kind herausgefunden.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.