20.02.2020 15:15 |

Oh, là, là!

Steven Spielbergs Tochter will Erotikvideos drehen

Was ihr berühmter Vater wohl davon hält? Mikaela Spielberg, Tochter des weltberühmten US-Filmemachers, zieht es vor die Kamera. Gedreht werden sollen erotische Videos, in denen sie alleine zu sehen sein soll. Hinter ihr lägen schwere Zeiten, nun wolle die 23-Jährige aus ihrem Körper Kapital schlagen.

„Ich hoffe, Erotik machen zu können, also Bilder und Videos für private Kunden oder für die Öffentlichkeit“, ließ Mikaela den US-Ableger der britischen Zeitung „The Sun“ wissen. In einem Video betonte sie, es leid gewesen zu sein, aus ihrem Körper kein Kapital schlagen zu können. Man habe ihr gesagt, sie solle ihren Körper hassen.

Erkennt sich als „sexuelles Wesen“
Die Entscheidung für Erotikvideos habe sie getroffen, weil sie bisher täglich gearbeitet habe „in einer Weise, die nicht befriedigend für meine Seele war“. Sie sei hoffnungsvolle Erotiktänzerin und Pornostar und erkenne sich selbst als „sexuelles Wesen“, da sie bereits selbstproduzierte Solo-Pornovideos hat. Sie hoffe außerdem, eine „Tanz- bzw. Sexarbeiterlizenz für private oder öffentliche Erwachsene zu erhalten“, erzählte sie der „Sun“.

Jedoch strebe sie nur Videos an, in denen sie alleine zu sehen ist. Diese Entscheidung habe sie nach „schweren Zeiten“ getroffen. Sie habe über längere Zeit jeden Tag getrunken, „bis ich ein paarmal fast gestorben wäre“. Ihr berühmter (Adoptiv-)Vater („Schindlers Liste“, „E.T.“) hat sich noch nicht öffentlich zu den Ambitionen seiner Tochter geäußert. Laut Mikaela unterstütze sie dieser aber.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.