14.02.2020 12:18 |

Prozess in Graz

Schüler zahlten mit falschem Fünfziger: Freispruch

Weil sie ihre Jause im Dezember in einem Geschäft mit einem gefälschten 50-Euro-Schein bezahlt hatten, haben sich zwei Schüler am Freitag im Grazer Straflandesgericht verantworten müssen. Die Kassierin hatte das Falschgeld angenommen, weil sie den Schein zunächst für echt hielt. Das entlastete nach Meinung des Richters auch die Jugendlichen und er sprach die beiden frei.

Die beiden Schüler - 18 und 19 Jahre alt - machten laut Richter Christoph Lichtenberg „einen guten Eindruck“. Der Jüngere gab an, er habe mit dem 50-Euro-Schein die Jause bezahlt. Obwohl das Prüfgerät anschlug, akzeptierte die Kassierin das Geld nach kurzer Prüfung. „Der Magnetstreifen war nur angeklebt und löste sich bereits“, meinte der Richter nach einem kurzen Blick auf die Fotos.

Verdächtiges Lächeln
Nach dem Kauf kam der Verkäuferin doch ein Verdacht und sie zeigte den Schein dem Filialleiter, der ihn sofort als gefälscht einstufte und die Polizei rief. Den Beamten kam verdächtig vor, dass sich die beiden Burschen vor dem Bezahlen nach einem Blick auf das Geld angelächelt haben sollen. Das zeigte die Überwachungskamera, die allerdings keinen Ton mitlieferte.

Staatsanwaltschaft kündigt Berufung an
Daraus wollte der Richter aber keine Schuld ableiten und sprach die beiden Angeklagten frei. Nachdem der Kassierin zunächst nichts aufgefallen war, könne man das von den beiden Jugendlichen auch nicht erwarten. „Schüler haben selten einen 50er in der Hand“, meinte er. Der Staatsanwalt kündigte Berufung an, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 30°
heiter
16° / 30°
heiter
17° / 30°
heiter
16° / 32°
heiter
14° / 28°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.