13.02.2020 10:25 |

Polizeieinsatz in Wien

Gerichtsvollzieher in Wien bei Pfändung attackiert

Überaus heftig hat sich eine 27 Jahre alte Frau am Mittwochnachmittag gegen die Pfändung von Wertgegenständen in ihrer Wohnung im Wiener Bezirk Landstraße gewehrt und ist dabei auch handgreiflich geworden. Die Verdächtige ging auf zwei Gerichtvollzieher los und verletzte sie - die Polizei musste anrücken.

Die beiden Gerichtsvollzieher trafen gegen 14.30 Uhr bei der Wohnung der polnischen Staatsbürgerin in der Dißlergasse ein, um die Pfändung durchzuführen. Die 27-jährige Verdächtige wurde rasch aggressiv und ging in der Wohnung auf die beiden los.

„Pfändung unter lautstarkem Protest“
Die Opfer verständigten den Polizeinotruf, beim Eintreffen der Beamten vor Ort konnten diese die Situation beruhigen, berichtete Polizeisprecher Markus Dittrich am Donnerstag. „Die Pfändung wurde anschließend unter lautstarkem Protest der Frau durchgeführt“, so Dittrich weiter. Die beiden Gerichtsvollzieher hatten bei dem Angriff Verletzungen im Gesicht und am Hals erlitten, lehnten eine Behandlung durch die Rettung aber ab.

Die 27-jährige Verdächtige wurde wegen schwerer Körperverletzung und versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.