12.07.2010 08:58 |

100 Meter in den Tod

Innsbruckerin (47) stürzt auf dem Weg zur Seegrube ab

Beim Abstieg vom Frau-Hitt-Sattel zur Seegrube ist am Sonntag eine 47-jährige Innsbruckerin tödlich verunglückt. Die Frau war gestolpert und rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt.

Die tragische Unfall passierte gegen 14.40 Uhr, als die Innsbruckerin über den Schmidhubersteig in Richtung Seegrube Bergstation wandern wollte.

Die Tote wurde vom Polizeihubschrauber geborgen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-7° / -1°
Schneefall
-10° / -1°
Schneefall
-9° / -3°
Schneefall
-8° / -2°
Schneefall
-8° / -2°
bedeckt