06.02.2020 07:30 |

Fußball

Neustart in der 3. Liga vor 17.000 Fans im Schnitt

Der Saalfeldener Patrick Möschl wechselte vom deutschen Zweitliga-Schlusslicht Dresden zum Kultklub FC Magdeburg in die 3. deutsche Liga. „Die Chance auf Einsatzminuten ist hier realistischer“, hofft der 26-Jährige auf ein Debüt am Samstag. Welch Fußball-Euphorie in der 240.000 Einwohner-Stadt herrscht, zeigen allein die Zuschauerzahlen: 17.000 Fans kommen im Schnitt!

Ende Jänner, kurz vor Transferschluss in Deutschland, ging für Patrick Möschl alles sehr schnell. Salzburgs bislang einziger Legionär in der 2. deutschen Liga zog den Schluss-Strich bei Schlusslicht Dynamo Dresden – und machte einen Schritt zurück in die 3. Liga zum FC Magdeburg. „Mein Manager Max Hagmayr hat mir mitgeteilt, dass Magdeburg Interesse hat. Ich habe dann mit Trainer Wollitz telefoniert und war richtig überzeugt, dass das für mich der richtige Weg ist“, meinte der 26-jährige Saalfeldener.

Der nach seinem Wechsel von Ried zu Dresden („Grundsätzlich habe ich mich dort sehr wohl gefühlt“) seit 2017 nur zu 33 Liga-Einsätzen gekommen war, wie zuletzt im November (Knöchelblessur) immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen worden war.

Nun löste er den Vertrag in Dresden auf, war somit ablösefrei und unterschrieb vorerst bis Sommer beim Kultklub in der 240.000-Einwohner-Stadt in Sachsen-Anhalt. Der erst aus der 2. Liga abgestiegen ist, nun in der dritten Leistungsstufe mit prominenten Gegnern wie Kaiserslautern, 1860 München, Rostock, Ingolstadt und Co. hinten rein rutschte. Bei einem Zuschauerschnitt von 17.000 Fans ist aber die baldige Rückkehr in die 2. Liga das große Ziel.

„Es ist ein Wahnsinn, wie fußballverrückt die Leute hier sind. Das war ein Grund, dass ich mich für Magdeburg entschieden habe.“ Montag trainierte er erstmals mit der neuen Mannschaft, wurde super aufgenommen. Und hofft, dass er Samstag gegen Meppen zu seiner Pflichtspiel-Premiere kommt. „Es heißt zwar nicht, dass ich hier immer spiele, aber die Chance ist realistischer als in Dresden“, gibt Patrick zu. Der vorerst im Hotel wohnt – Freundin Linda bleibt noch in Dresden.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.