29.01.2020 11:53 |

Einfach ausgebüxt

Entlaufene Schafe an der Inntalautobahn gerettet

Zwei Schafe haben sich am Dienstag in Radfeld in Tirol (Bezirk Kufstein) selbstständig gemacht und waren entlang der Inntalautobahn unterwegs. Sie spazierten zwischen Kundl und Kramsach neben der Autobahn auf dem Begleitweg in Richtung Bregenz, teilte die Asfinag am Mittwoch mit. Mitarbeiter des Straßenerhalters konnten die beiden entlaufenen Tiere wieder einfangen.

Die Schafe waren aus ihrem Stadl bei Radfeld ausgebüxt und hatten sich auf den Weg in Richtung Vorarlberg gebracht.

Schlussendlich konnten die Asfinag-Mitarbeiter die beiden Ausbrecher wieder wohlbehalten an ihren Besitzer übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 14°
stark bewölkt
6° / 12°
leichter Regen
7° / 15°
stark bewölkt
4° / 13°
stark bewölkt