23.01.2020 17:18 |

Branche zuversichtlich

Nach harten Jahren wieder Aufwind für Biomasse

Nach einigen schwierigen Jahren herrscht in der Biomasse-Branche - gemeint ist damit vor allem Holz - wieder Zuversicht: Die Fördertarife für Kraftwerke sind vorerst gesichert, EU und Regierung propagieren die Energiewende, das Aus für Öl- und Gasheizungen gibt Rückenwind. Aktuell läuft eine Konferenz in Graz.

Ein Jahr ist es her, dass der Bundesrat, die meist unscheinbare zweite Kammer des Parlaments, die Muskeln spielen ließ: Die SPÖ verhinderte dort eine Verlängerung der geförderten Einspeistarife für Strom, der in „Holzkraftwerken“ erzeugt wird. Ein Drittel der knapp 150 Anlagen in Österreich, die vielfach bei Sägewerken angesiedelt sind, stand vor einer ungewissen Zukunft. Nach großer Aufregung hat das Parlament mittlerweile mit einem millionenschweren Paket den Weiterbestand für einige Jahre gesichert.

Hoffen auf den großen Wurf
Nicht nur deswegen hat die Branche neuen Mut gefasst, wie auch die bis Freitag laufende große mitteleuropäische Biomasse-Konferenz mit 1500 Teilnehmern in Graz zeigt. Die Regierung plant ein großes Ökostromgesetz (konkreter Zeitpunkt noch offen), dann könnten laut Franz Titschenbacher, Präsident des Biomasseverbands, in der Steiermark neue Kraftwerke errichtet werden.

Beim Heizen wird Biomasse, insbesondere Pellets, künftig jedenfalls eine noch größere Rolle spielen, betont Agrarministerin Elisabeth Köstinger: Seit heuer sind in Österreich Ölheizungen in Neubauten verboten, ab 2025 auch Gasheizungen.

Und an weiteren Verwendungsmöglichkeiten wird intensiv geforscht, wie Walter Haslinger, Geschäftsführer des Instituts Best, berichtet: So soll aus Biomasse „grünes Gas“ hergestellt werden, das dann die Basis etwa für Wasserstoff oder Diesel für landwirtschaftliche Fahrzeuge ist.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
4° / 18°
stark bewölkt
4° / 17°
stark bewölkt
5° / 19°
stark bewölkt
8° / 14°
stark bewölkt
3° / 16°
bedeckt