22.01.2020 08:00 |

Entenflügel verklebt

Tierschützer brachte Pensionist vor Gericht

Im Oktober soll ein 61-jähriger Jäger im Bezirk Leibnitz einen Tierschützer bedrängt haben, der Enten in einem Anhänger filmte. Die Tiere waren für eine Jagdhundeprüfung. Nun stand der 61-Jährige wegen Nötigung vor Gericht.

Den Enten sind für ein Jagdhundprüfung die Flügel zusammengeklebt worden - eine leider immer noch legale Praxis, die aber einen Tierschützer auf den Plan rief. „Der Mann hat die Enten unter der Plane gefilmt“, erklärt der 61-jährige Angeklagte am Dienstag am Straflandesgericht in Graz. „Er hat mich provoziert und mir die Kamera ins Gesicht gehalten.“

Daraufhin soll er den Tierschützer weggedrängt haben, der dann über eine kleine Böschung fiel – Nötigung. Der Steirer übernimmt dafür die volle Verantwortung: „Es tut mir leid.“

Das Gericht entscheidet auf Diversion: 1600 Euro Geldbuße.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 18°
wolkenlos
4° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
4° / 19°
wolkenlos
3° / 19°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.