Jahrelange Qualen

Eigene Tochter verprügelt, weil sie sich schminkte

Die roten Lippen seiner Tochter (24) ließen einen 60-jährigen Rumänen auch rot vor Wut sehen. Mit Schlägen soll er die junge Frau dazu gezwungen haben, sich nicht mehr zu schminken. Diese flüchtete daraufhin und tauchte unter. Polizisten konnten sie finden - und die 24-Jährige erzählte ihnen von jahrelangen Qualen!

Unfassbare Vorwürfe gegen einen 60-jährigen Familienvater in Krems: Weil sie nicht seinen Vorstellungen einer jungen Frau entspricht, soll der Rumäne seine Tochter (24) gewürgt, verprügelt und bedroht haben. Schon länger soll die 24-Jährige unter den Aggressionen des Mannes gelitten haben, jetzt war es aber zu viel.

Der Beschuldigte soll seine Tochter erneut schwer misshandelt haben. Er wollte sie nötigen, auf einem Blatt Papier niederzuschreiben, dass sie sich nie wieder schminken werde. Auch den Lebensgefährten der jungen Frau soll der 60-Jährige bedroht haben - mit einem Klappmesser. Die 24-Jährige flüchtete und tauchte unter, weswegen ihre Eltern die Polizei einschalteten.

Prellungen und Hämatome diagnostiziert
Beamte konnten die junge Frau finden und brachten sie zunächst ins Spital, wo Prellungen und Hämatome diagnostiziert wurden. Dann packte die 24-Jährige aus: Schon im Alter von 15 Jahren sei sie regelmäßig geschlagen worden, weil sie nicht den Klischees des Vaters entsprochen habe.

Während sich die Mutter bei der Einvernahme der Polizei gegenüber bedeckt zeigt, bestätigt die ebenfalls bei den Eltern wohnende jüngere Schwester die Aussagen der 24-Jährigen. Der Beschuldigte - er streitet alles ab - wurde am Sonntag festgenommen. Es wurde ein vorübergehendes Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Thomas Werth, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
3° / 19°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.