18.01.2020 09:55 |

Mit Umbringen bedroht

Sohn (20) würgt eigene Mutter (35) in ihrem Lokal

Mit ihrem eigenen Sohn bekam sich die Inhaberin einer Pizzeria in der Stadt Salzburg am Freitagnachmittag in die Haare. Auf Worte folgten Taten: Die beiden prügelten sich. Der junge Mann rastete völlig aus.

Der 20-Jährige stieß seiner Mutter - beide italienische Staatsbürger - gegen den Brustkorb, worauf sie rückwärts zu Boden fiel und unbestimmten Grades verletzt wurde. Der junge Mann ließ nicht ab: Er packte die 35-Jährige am Hals, drückte sie gegen eine Wand und drohte, sie umzubringen.

Zwei Beamte ebenfalls verletzt
Ein Koch der Pizzeria kam der Frau zu Hilfe. Der Sohn wollte auch ihn schlagen, was misslang. Als die Beamten eintrafen, rastete der Mann weiter aus und stieß einem Polizisten gegen den Brustkorb. Er wollte sich der Festnahme widersetzen und verletzte dabei zwei Beamte. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Die Staatsanwaltschaft Salzburg ließ ihn in die Justizanstalt Puch-Urstein bringen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.