17.01.2020 08:27 |

Häuser niedergebrannt

Nächtliches Feuer: Paar steht jetzt vor dem Nichts

In Flammen aufgegangen ist Donnerstagfrüh ein altes Wirtschaftsgebäude in Ebriach, Bad Eisenkappel. Der Brand weckte die Hausbesitzer, die sich noch in letzter Sekunde ins Freie retten konnten, ehe das Feuer auf das Wohnhaus übergriff. Sieben Wehren konnten zumindest den Stall retten und auch alle Tiere bergen.

„Der Freund unserer Mama bemerkte draußen ein ungewöhnlich helles Licht. Das Nebengebäude, direkt gegenüber vom Haus, stand da schon in Vollbrand. Sofort rannten die beiden nach draußen“, erzählen Mario und Denis Smrtnik, die Söhne der unter Schock stehenden Besitzerin, der „Krone“. Binnen Sekunden griff das Feuer gestern auch auf das Einfamilienhaus über.

Sieben Feuerwehren im Einsatz bei Großbrand in Ebriach
Um 5.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt sieben Wehren - 100 Mann mit 13 Fahrzeugen - standen im Einsatz. Beide Gebäude brannten beim Eintreffen lichterloh. Denis, selbst Feuerwehrmann: „Als wir beim Anwesen meiner Mutter eintrafen, rauchte auch schon der Stall. Einen weiteren Übergriff auf diesen konnten wir verhindern und die fünf Kühe sowie ein paar Schafe unverletzt befreien.“

Das Nebengebäude brannte vollständig ab. Beim Haus entstand schwerer Sachschaden. Noch am späten Vormittag stieg beißender Qualm aus der Brandruine auf. „Die Löscharbeiten dauern sicher bis zum Abend“, sagte Szabo Konrad, Feuerwehrkommandant von Bad Eisenkappel. Die Brandursache ist übrigens noch völlig unklar.

Zitat Icon

Die beiden haben fast alles verloren. Neben einem Spendenkonto wollen wir ihnen eine Wohnung während der Notlage anbieten.

Franz Josef Smrtnik, Bürgermeister, Bad Eisenkappel

Franz Josef Smrtnik, der Bürgermeister: „Ich habe den Brand bereits aus weiter Ferne gesehen. Die beiden Hausbewohner stehen vor dem Nichts. Ich habe ein Konto für das Paar eingerichtet.“ Jeder, der helfen möchte, hat die Möglichkeit zu spenden. Posojilnica Bank; IBAN: AT92 3910 0003 0804 5403 ; Soforthilfe Brand Ebriach.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.