04.01.2020 06:11 |

Kultur-Verhandlerin

Eine grüne Absage ans Fotomuseum in Salzburg

„Ein Fotomuseum in Salzburg wird es nicht geben“, so die grüne Ex-Rektorin Eva Blimlinger. Sie verhandelte für die Bundesregierung das Kunst- und Kulturkapitel mit. Für Landeshauptmann Wilfried Haslauer ist das Projekt trotzdem noch nicht vom Tisch. 

Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer hält auch nach der Absage der Obfrau des Kulturausschusses im Parlament an der Idee fest.

Haslauer verwies heute zudem auf seinen Vorschlag eines „Konjunkturfonds Kulturstättenbau“. „Damit ließe sich auch die abflachende Konjunktur beleben.“ Ein Beispiel wäre neben einem Salzburg-Standort des Belvederes auch die Sanierung der Salzburger Festspielhäuser. Und auch ein Fotomuseum könnte aus diesem Fond in Zukunft einmal Mittel beziehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.