Alte Kennzeichen

In Braunau gibt‘s die meisten „schwarzen Taferl“

Fährt man hinter einem Auto mit einem „schwarzen Taferl“, spürt man einen Hauch von Nostalgie. Seit 30 Jahren sind sie Geschichte – trotzdem sind immer noch 33.161 Oberösterreicher mit alten Kennzeichen auf unseren Straßen unterwegs. Spitzenreiter ist der Bezirk Braunau, gefolgt von Vöcklabruck und Grieskirchen.

33.161 Hüter der „schwarzen Schätze“ gibt’s noch in Oberösterreich – eigentlich waren die alten Kfz-Kennzeichen mit 1. Jänner 1990 Geschichte. Österreichweit gibt’s noch 165.000 „Schwarzfahrer“ – Oberösterreich liegt hier im Bundesländervergleich auf dem zweiten Platz hinter Niederösterreich (49.287) und knapp vor der Steiermark (30.178). In Kärnten und in den westlichen Bundesländern Tirol, Salzburg und Vorarlberg sind es deutlich weniger.

„Keine Verpflichtung zum Austausch“
„Es gibt keine Verpflichtung zum Austausch der alten Nummerntafeln, jedoch werden bei jeder Neuanmeldung automatisch neue Kennzeichen ausgegeben. Weiße Taferln haben eine stärkere Rückstrahlkraft“, sagt Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung. Auch wenn die hohe Zahl überrascht, ist sie in den vergangenen Jahren stark rückläufig. Vor fünf Jahren gab’s in Österreich 220.000 Lenker mit „Retro-Kennzeichen“.

Lisa Stockhammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.