16.12.2019 08:51 |

Verhängnisvolle Affäre

Colin Firth: Nun doch Trennung von seiner Ehefrau!

Colin Firth hat sich nach 22 Jahren Ehe von seiner Frau getrennt. Livia Giuggiolo und der Schauspieler hatten 1997 geheiratet und haben zwei Söhne namens Luca und Matteo.

Der Pressesprecher des Paares bestätigte am Wochenende gegenüber dem Magazin „People“: „Colin und Livia Firth haben sich getrennt.“ Weiters wurde erklärt: „Sie wollen eine enge Freundschaft aufrechterhalten und bleiben in der Liebe für ihre Kinder verbunden.“ 

Verhängnisvolle Affäre
Die beiden haben schwere Zeiten hinter sich. So hatte Livia im März 2018 den italienischen Journalisten Marco Brancaccia beschuldigt, sie mit „drohenden Telefonanrufen und Textnachrichten“ zu bombardieren, nachdem sie ihre ein Jahr andauernde Affäre 2016 beendet hatte, um wieder mit dem „Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück“-Star zusammenzukommen. 

Brancaccia, ein Familienfreund der Firths, leugnete die Vorwürfe, die italienische Filmproduzentin zu stalken, und behauptete, sie habe Firth verlassen wollen, um mit ihm zusammen zu sein.

Wenige Monate später wurde der Gerichtsprozess in Rom dann unerwartet von einem Last-Minute-Deal gestoppt, um die Privatsphäre der Beteiligten zu schützen. In einem gemeinsamen Statement erklärten die Anwälte des Ehepaars Firth gegenüber „The Sun Online“: „Im besten Interesse ihrer Familien haben sich die Parteien privat geeinigt. Die Parteien haben das Gericht um eine Vertagung der vorläufigen Anhörung gebeten, um die Einigung schriftlich niederzulegen. Diese Einigung kommt jedem weiteren öffentlichen Statement der Parteien bezüglich dieser Angelegenheit zuvor.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.