St. Georgen/Attergau:

1500 Euro für die Weihnachtseinkäufe gestohlen

Opfer einer Trickdiebin wurde eine Pensionistin in St. Georgen im Attergau. Nun sind 1500 Euro für Weihnachtseinkäufe futsch.

Eine 62-jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde am 12. Dezember 2019 gegen 9.45 Uhr nach dem Besuch eines Bankinstitutes in St. Georgen im Attergau Opfer einer bisher unbekannten Trickdiebin. Die ca. 40 Jahre alte unbekannte Täterin, südländischer Herkunft, öffnete dabei die Beifahrertür vom Pkw der Pensionistin und hielt dem Opfer eine Liste mit „Kinder in Not“ zur Unterschrift vor und stahl dabei aus dem offenen auf dem Beifahrersitz abgestellten Korb eine Papiertüte der Bank mit Bargeld, ein Sparbuch und Kontoauszüge. Das abgehobene Bargeld war für Weihnachtseinkäufe für Angehörige vorgesehen.

Coup nach fünf Minuten bemerkt
Den Diebstahl bemerkte das Opfer etwa fünf Minuten später beim nächsten Einkauf und die 62-Jährige verständigte umgehend die Polizei.
Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen aus dem Bezirk Vöcklabruck verlief jedoch negativ.

Beschreibung der Täterin:
Frau, ca 40 Jahre alt, südländischer Herkunft, schwarze schulterlange glatte Haare, trug eine dunkle Jacke und eine Hose; war Brillenträgerin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.