07.12.2019 19:55 |

Millionen-Projekt

Neue Seilbahn: In Mariazell geht es jetzt aufwärts

Nur zwei Tage nach Schladming wurde am Samstag in Mariazell eine neue Gondelbahn eröffnet. Der „Bürgeralpe Express“ samt neuer Tal- (mitten im Ortskern) und Bergstation ist ein wichtiges Projekt für die Region. Die ersten Gäste konnten bei beginnendem Schneefall in den 21 nagelneuen Kabinen die Bergfahrt antreten.

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer betonte den touristischen Stellenwert: „Das ist hier keine einfache Region, aber es geht aufwärts, das freut mich sehr.“ Die Fahrt auf die 1267 Meter hohe Bürgeralpe ist mit rund fünf Minuten Dauer um einiges schneller geworden. Die Transport-Kapazität beträgt nunmehr 800 Personen pro Stunde und konnte damit im Vergleich zu den bisherigen 150 massiv gesteigert werden.

Johann Kleinhofer, Geschäftsführer der Seilbahngesellschaft, sprach von „einem Freudentag für die Mitarbeiter und das Mariazeller Land, da wir nach nur 187 Tagen Bauzeit die Bauphase I geschafft haben“.

Mit der aus der zweiten Phase vorgezogenen Errichtung der Pistengerätehalle und der Erweiterung der Beschneiungsanlage seien bisher rund neun Millionen der insgesamt projektierten elf Millionen Euro verbaut worden. Es folgen noch Neu- und Umbauten auf der Bürgeralpe, etwa beim Berggasthof. Das touristische Großprojekt wird je zu einem Drittel von Land, Bank und Privaten finanziert.

Peter Bernthaler, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 31°
heiter
15° / 31°
heiter
16° / 32°
heiter
15° / 34°
heiter
16° / 30°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.