04.12.2019 11:35 |

Die Preisträger:

Die besten Lehrbetriebe in Salzburg ausgezeichnet

Die Wirtschaftskammer Salzburg holte die besten Lehrbetriebe des Landes in den Kategorien Klein-, Mittel- und Großbetrieb vor den Vorhang. Gesucht wurden Firmen, die sich in der Lehrlingsausbildung besonders engagieren und mehr investieren. Die Preisträger sind in der Kategorie „Kleinbetrieb“ der Friseurbetrieb Udo Bauregger (St. Johann), bei den „Mittelbetrieben“ die Snow Space Salzburg Bergbahnen AG (Wagrain) und in der Kategorie „Großbetrieb“ die Binderholz GmbH (St. Georgen, Unternberg, Hallein).

Zum besten Lehrbetrieb in der Kategorie „Kleinbetrieb“ wurde der Friseurbetrieb Udo Bauregger in St. Johann gekürt. Seit der Betriebsgründung 1989 gab es bereits 40 Lehrlinge. Die jungen Mitarbeiter werden individuell gefördert und mit Zusatzausbildungen auf den neuesten Stand gebracht. Auszeichnungen in der Berufsschule und bei der Lehrabschlussprüfung belohnt der Lehrherr mit Prämien. Teambuildingmaßnahmen wie Ausflüge, Wanderungen und Feiern sorgen für ein angenehmes Betriebsklima, in dem sich die Lehrlinge wohl fühlen. Nominiert waren auch die Herbert Sturm Gesellschaft m.b.H & Co KG (Stadt Salzburg) und die Ofenbau Gimpl KG (Fuschl).

Die Snow Space Salzburg Bergbahnen AG in Wagrain ist der beste Lehrbetrieb 2019 in der Kategorie „Mittelbetrieb“. Durch eine hochwertige Fachausbildung in der eigenen Lehrlingsakademie sowie Persönlichkeitsseminare, Leistungsprämien und zahlreiche Mitarbeitervorteile gelingt es dem Unternehmen, junge motivierte Lehrlinge für die Seilbahnbranche zu gewinnen. Den Lehrlingen werden schon früh eigene Verantwortungsbereiche übertragen, zudem finden sie zahlreiche firmeninterne Aufstiegsmöglichkeiten vor. Auch das Modell „Lehre mit Matura“ wird zu 100% unterstützt. Nominiert waren auch die AustroCel Hallein GmbH (Hallein) und die Ramsauer & Stürmer Software GmbH (Bergheim).

Tief verankert in der Unternehmenskultur ist die Lehrlingsausbildung auch in der Binderholz GmbH mit Standorten in St. Georgen, Unternberg und Hallein. Der Gewinner in der Kategorie „Großbetrieb“ hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche Lehrlinge ausgebildet. Viele davon bleiben dem Unternehmen treu. Neben einer fachlichen Ausbildung in der betriebseigenen Lehrwerkstätte nimmt jeder junge Mitarbeiter auch an den „Lehrlingstagen“ teil, wo Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz vermittelt werden. Neben Sprachkursen, „Lehre mit Matura“ und Fachausbildungen stehen auch Exkursionen und praxisbezogene Auslandsaufenthalte auf dem Programm. Nominiert waren auch die Lidl Österreich GmbH (Stadt Salzburg) und die SalzburgMilch GmbH (Stadt Salzburg).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.