Lenker eingeklemmt

Personenzug schleifte Auto 135 Meter weit mit!

Schon wieder! Auf einem unbeschrankten Bahnübergang bei Schalchen in Oberösterreich übersah ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag einen herankommenden ÖBB-Zug. Der Triebwagen prallte gegen die Beifahrerseite des Firmenwagens. Der Citroen wurde 135 Meter weit mitgeschleift. Drei Feuerwehren befreiten den eingeklemmten Autofahrer aus dem Wrack.

Der Unfall passierte gegen 16 Uhr. Der 45-jährige Lenker aus Moosbach hielt zwar vor dem unbeschrankten Bahnübergang an, fuhr dann aber los, obwohl sich ein Personenzug näherte. Der Firmen-Pkw wurde etwa 135 Meter auf den Schienen mitgeschleift. Die Rettung brachte den verletzten Lenker ins LKH Salzburg.

„Es kracht relativ oft“
„Heuer haben wir noch wenige Einsätze wegen Bahnunfällen gehabt, aber es stimmt schon, dass es bei uns relativ oft kracht“, sagt Peter Hammerschmied, Kommandant der Feuerwehr Schalchen: „Schuld sind die unbeschrankten Bahnübergänge. Das ist ja überall, wo es die gibt, dasselbe Problem.“ 80 Prozent aller Unfälle auf Eisenbahnkreuzungsanlagen ereignen sich bei unbeschrankten Übergängen.

Weniger Bahnübergänge
In Oberösterreich hat die Zahl dieser Unfälle in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen, weil die Bahnübergänge durch Unterführungen ersetzt werden. Vor 15 Jahren waren es weit über tausend, derzeit sind es 760.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.