14.11.2019 19:00 |

Weihnachtsmarkt

Hallein startet als einer der ersten in den Advent

Matthäus Leitner, Organisator des Halleiner Weihnachtsmarkts, eröffnet am Freitag die Pforten in der alten Saline und ist somit einer der ersten. Im Interview mit der „Krone“ spricht er über den frühen Start in den Advent.

„Krone“:Wann wurde der Halleiner Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen?

Matthäus Leitner: Vor 20 Jahren. Ich habe ihn vor vier Jahren übernommen und ihn extrem verändert. Der Markt ist nun größer und bietet jede Menge Kultur. Ein klein wenig Kitsch darf aber dennoch nicht fehlen.

Ihr Partner ist der Kunstverein „artforum“. Wie äußert sich die Kooperation?

Besichtigt werden kann eine große Kunstausstellung. Das Salzlager 3 ist voller moderner Kunst, verbunden mit traditionellen Krippen.

Was sind die Publikumslieblinge?

Die Alpakawanderung, die Weisen und die Weihnachtsbläser.

Warum wird der Advent in Hallein so früh eingeleitet?

Wir haben den Markt immer zwei Wochen vor dem Advent geöffnet. 2020 fällt das Datum schon auf den 13. Da mache ich aber nicht mehr mit.

Sie sind nicht der größte Fan eines frühen Starts?

Ich war anfangs dagegen, doch die 60 Standler haben mich dazu ermutigt, es zu probieren. Und es hat sich gelohnt – die erste Woche ist eine unserer besten.

Ein weiterer Schwerpunkt im heurigen Jahr?

Kinder. Es gibt eine Wichtelstube und die Kleinen können Adventkerzen, Weihnachtsgeschenke für die Eltern sowie Krampusmasken basteln. Mit diesen dürfen sie am Lauf (30. November) teilnehmen.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen