13.11.2019 06:00 |

Keine Teuerung

Wiener Linien: 365-Euro-Ticket bleibt 2020

Am Rande der Präsentation der Wiener Wirtschaftsstrategie 2030 bekräftigte Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) gegenüber der „Krone“: „Im kommenden Jahr wird das 365-Euro-Ticket nicht teurer. Das ist auch so budgetiert.“ Wie berichtet, gibt es Spekulationen, die Öffi-Preise könnten unter anderem durch Belastungen des Bundes steigen.

Was nach dem Wahljahr ist, bleibt offen. „Im Sinne des Klimaschutzes ist es wünschenswert, so lange wie möglich an den günstigen Ticketpreisen festzuhalten“, so Hanke. Die guten Öffis sind ohnehin ein Rückgrat der Wiener Wirtschaft. Um Arbeitsplätze zu sichern, überlässt die Stadt nichts dem Zufall. In einem mehrmonatigen Prozess wurde eine klare Strategie („Wien 2030“) erarbeitet. Unter dem Leitmotiv, Wien als Smart City einen Standortvorteil zu verschaffen, wurden sechs Handlungsfelder definiert.

Flapsig formuliert: Wien mit seinen 40.000 Forschern und 200.000 Studenten will seine Stärken (Life Science, Kultur, Medizin etc.) weiter ausbauen. Exzellenz und Marktführerschaft sind gefragt. EineServicestelle soll Innovationen bündeln und ausländischen Spitzenkräften bei allen Formalitäten helfen. Ähnliches gilt für Gründer: Auch sie sollen sich künftig nicht mehr durch den Behördendschungel kämpfen müssen. Ein „One-Stop-Shop“ ist das Ziel.

Alex Schönherr, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.