01.11.2019 11:11 |

Rallye

Neubauer bescherte Habsburg „irren“ Moment

Für gewöhnlich jagt Ferdinand Habsburg seine PS-starken Boliden über asphaltierte Rennpisten. Doch nun wagte der 22-jährige „Speedprinz“ einen Ausflug auf anderen Untergrund und erlebte dank der Untersütztung von Rallye-Ass Hermann Neubauer und dessen Team unvergessliche Momente.

„Was für ein irres Erlebnis. Die beeindruckendste Motorsporterfahrung in meinem Leben“, schrieb Ferdinand Habsburg auf Instagram. Der Grund für die Euphorie beim „Speedprinz“: Das Lungauer Rallye-Ass Hermann Neubauer hatte dem 22-jährigen DTM-Piloten, der in seiner Debütsaison drei Zähler für Aston Martin holen konnte, bei Testfahrten im nördlichen Waldviertel das Steuer seines Ford Fiesta R5 überlassen.

„Ferdinand hat das richtig gut gemacht“, zollte Neubauer dem Youngster Respekt. „Natürlich war es keine leichte Umstellung für ihn, aber man merkt schon, was für eine ausgezeichnete Fahrzeugbeherrschung er hat.“ Während für Habsburg die Saison bereits beendet ist, wartet auf Neubauer noch ein ganz heißes Saisonfinale.

Bei der W4-Rallye Mitte November tritt der 31-Jährige zum Showdown mit Skoda-Pilot Julian Wagner (OÖ) an. „Es bringt nichts davor groß zu rechnen“, erklärte Neubauer, der sich seinen zweiten Staatsmeistertitel nach 2016 sichern kann. „Ich werde einfach meinen Speed fahren.“ Bei der W4 wieder am Fiesta-Beifahrersitz: Bernhard Ettel, der von seiner Gattin Tina übernimmt.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen