29.10.2019 06:00 |

Trotz neuer Hinweise

Stiwoll-Täter auch nach zwei Jahren unauffindbar

Am heutigen Dienstag vor genau zwei Jahren um Punkt 9.20 Uhr eröffnete der Steirer Friedrich Felzmann das Feuer auf seine Nachbarn. Zwei Menschen starben, eine Frau überlebte, dem ortsbekannten Querulanten gelang aber die Flucht. Seitdem steht der mittlerweile 68 Jahre alte Stiwoller auf der Liste der meistgesuchten Menschen Europas.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 9.20 Uhr: Im idyllischen Stiwoll westlich von Graz fallen plötzlich Schüsse. Bald ist klar, es ist etwas Schreckliches passiert. Der Behördenschreck und Querulant Friedrich Felzmann ist offenbar ausgerastet und hat das Feuer auf seine Nachbarn eröffnet. Gerhard E. (64) wurde dreimal getroffen, die 55-jährige Adelheid H. zweimal. Beide starben.

Einzig Martina Z. überlebte den Kugelschauer mit Verletzungen am Oberarm. Der Amokschütze stieg danach in seinen Kleinbus und suchte das Weite. Das Fahrzeug stellte er in einem nahe gelegenen Wald ab, seither fehlt von dem Amokschützen jede Spur. Seitdem steht der 68-Jährige auf der Liste der meistgesuchten Verbrecher Europas.

Streit um Wegerecht als Auslöser
Hintergrund der Tat war der Streit um ein Wegerecht. Am Tag der Tat wollten sich die Familien eigentlich zu einer Aussprache treffen, doch der Amokschütze kam dem zuvor. Ob er noch lebt, darüber scheiden sich die Geister. Die Fahndung nach ihm läuft weiter, alleine heuer gingen 19 Hinweise ein, die zu Überprüfungen und Durchsuchungen führten.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
20° / 34°
heiter
19° / 33°
heiter
20° / 34°
wolkenlos
19° / 32°
einzelne Regenschauer
16° / 31°
einzelne Regenschauer