25.10.2019 06:00 |

Monatelange Wartezeit

Der Ärztemangel bei der GKK sorgt für Ärger

Monatelang müssen Patienten derzeit bei der steirischen Gebietskrankenkasse auf einen Termin beim Augen- oder Hautarzt warten. Der GKK-Obmann zeigt sich machtlos und verweist auf die generelle Problematik - die Suche nach Medizinern geht intensiv weiter.

Wer dieser Tage einen Termin in der Augenambulanz der Gebietskrankenkasse braucht, der wird, buchstäblich, ganz schön Augen machen! Denn: Erst Anfang/Mitte nächsten Jahres kann man überhaupt um einen Termin ansuchen - wann es den dann gibt, das steht in den Sternen! Ein Ärztemangel ist der Grund dafür. 

Das Thema ist ja leidlich bekannt - aber wenn es die Gebietskrankenkasse, die viele ja als Bastion im Gesundheitswesen sehen, trifft, wird es richtig haarig. Erst nächstes Jahr könne man sich wieder melden und um einen Termin anfragen, lautet derzeit die Auskunft, die der Anrufer mit großem Erstaunen vernimmt. Selbst ein Akutfall würde daran nichts ändern.

„Es ist ganz schwer, Ärzte zu finden“
„Ja, das stimmt leider so“, bekräftigt GKK-Obmann Josef Harb. „Fakt ist: Wir versorgen 500 Patienten im Monat im Augenambulatorium. Es ist uns bewusst, dass es mehr sein könnten. Aber leider ist es ganz schwer, Ärzte zu finden!“ Man suche seit vielen Monaten intensiv, weise auch immer wieder darauf hin, dass die Beschäftigung sehr interessant sei und die Arbeitszeiten flexible Möglichkeiten böte. Aber leider - bislang kein Erfolg. Harb: „Da stehen wir ja nicht alleine da, der Ärztemangel betrifft viele Bereiche, etwa auch die Bezirkshauptmannschaften oder die niedergelassenen Ordinationen.“

Neben der Augen- wäre auch die Hautambulanz „sehr gut“ ausgelastet; was freilich lange Wartezeiten mit sich bringt. Harb betont: „Man darf aber nicht vergessen, dass wir dennoch an die 2000 Patienten in unseren Ambulatorien versorgen - und das täglich! Das muss man erst einmal zusammenbringen.“

Gesellschaftliches Problem
Der Ärztemangel sei freilich ein gesellschaftliches Problem. Für das der Obmann auch deutliche Worte findet: „Wenn die Gesellschaft Studiumsmöglichkeiten schafft und finanziert, hat sie eigentlich auch das Recht, behandelt zu werden. Darüber sollte man schon nachdenken dürfen.“

In der Zwischenzeit sei man jedenfalls weiter intensiv auf Ärzte-Suche ...

Ärztekammer spielt Ball an GKK zurück
Anders als der GKK-Obmann sieht man bei der steirischen Ärztekammer keinen Versorgungsmangel - zumindest nicht bei Augen- und Hautärzten. 107 niedergelassene Augenärzte (52 in Graz) gibt es aktuell in der Steiermark, 59 davon mit GKK-Vertrag - bei den Dermatologen sind es insgesamt 74 (42 in Graz), wovon 35 einen GKK-Vertrag haben. Laut Ärztekammer sind damit auch alle Stellen planmäßig besetzt. „Von einem Versorgungsmangel in diesen Bereichen können wir also nicht sprechen“, stellt Kammerpräsident Herwig Lindner klar. 

„Es braucht bessere Rahmenbedingungen“
Warum tut sich die GKK dennoch schwer, geeignetes Personal zu rekrutieren? „Es gibt im öffentlichen Bereich überall Schwierigkeiten, Ärztinnen und Ärzte zu finden. Die Ursachen sind vielfältig: Man hat vielleicht zu spät begonnen, sich um Personal zu bemühen - wahrscheinlich sind viele auch mit den Rahmenbedingungen nicht zufrieden“, sagt Lindner. Seine Forderung: „Man muss die Rahmenbedingungen, nicht nur für die Ärzte, sondern vor allem für die Versicherten verbessern. Etwa moderne Leistungskataloge bei Vertragsärzten oder ein höherer Kostenersatz für Menschen, die zu Wahlärztinnen und Wahlärzten gehen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 04. August 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
leichter Regen
15° / 21°
leichter Regen
15° / 24°
leichter Regen
16° / 22°
leichter Regen
13° / 18°
leichter Regen