24.10.2019 12:45 |

50.000 Euro Schaden

Betrüger brachte Pensionisten um Münzsammlung

Ein 86 Jahre alter Salzburger ist am Mittwochnachmittag Opfer eines dreisten Betrügers geworden. Der Unbekannte redete dem betagten Mann ein, seine Schwester sei in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen und müsse nun einen fünfstelligen Betrag zahlen. Der Salzburger händigte ihm letztlich Bargeld und eine Münzsammlung aus, die über 50.000 Euro wert sein dürfte.

Der Anrufer gab sich als Kriminalpolizist aus und informierte den 86-Jährigen über den angeblichen Unfall seiner Schwester und die offene Geldforderung. Die Polizei geht davon aus, dass er während des Telefonats die Familienverhältnisse ausfragte. Denn er forderte den Mann anschließend auf, den Sohn zur Polizeiinspektion Rathaus zu schicken, wo sich die Schwester aufhalte. Diese Zeit nutzte er, um auf eine sofortige Übergabe zu drängen und den 86-Jährigen zuhause aufzusuchen. Dort ließ er sich die Münzsammlung und mehrere tausend Euro aushändigen. Eine Beschreibung des Täters lag nicht vor.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang einmal mehr darauf hin, bei Telefonaten mit Fremden keine Angaben über sich und sein persönliches Umfeld zu machen. Außerdem sollten niemals Bankdaten mitgeteilt werden. Telefonate, bei denen Geldleistungen gefordert werden, sollten sofort beendet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol