Küchenbrand

Nachbarn retten 78-Jährige vor Erstickungstod

Ein Ehepaar aus der Nachbarschaft hat eine 78-Jährige in St. Florian bei Linz bei einem Brand vor dem Erstickungstod gerettet. Die gehbehinderte Frau erlitt aber eine Rauchgasvergiftung.

Der Brand war am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr in der Küche des Einfamilienhauses in St. Florian ausgebrochen. Eine 78-jährige Frau bemerkte, dass das Gefrierfach in ihrem Kühlschrank auftaute, und verständigte daraufhin die Nachbarn, um ihr beim Ausräumen des Kühlschrankes zu helfen.

In der Folge dürfte sich ein Glimmbrand an der Rückseite des Kühlschrankes gebildet haben. Als die Nachbarn eintrafen, nahmen sie bereits Rauchentwicklung im Stiegenhaus wahr. Das Ehepaar ging sofort in die Küche im ersten Stock, wo die 78-jährige schwer gehbeeinträchtigte Frau ausharrte.

Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital
Die Nachbarn brachten die Frau sofort ins Freie und verständigten die Feuerwehr. Die Feuerwehren Bruck-Hausleiten, Rohrbach, St. Florian und Ebelsberg waren mit insgesamt zehn Fahrzeugen und rund 70 Mann vor Ort. Es entstand erheblicher Sachschaden in unbekannter Höhe. Die 78-Jährige wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Ordensklinikum Linz-Elisabethinen eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen