23.10.2019 08:00 |

Genussprojekt

Meissnitzer hat jetzt Mozart als Zaungast

Das  beliebte Lokal Genussprojekt wechselt von Liefering auf den Ursulinienplatz. Pisten-Queen bittet ab Mitte November nebst der Musikus-Skulptur zu Tisch.

 „Ich bin ein besserer Gast als Koch“, gesteht Alexandra Meissnitzer. Ein Händchen für die Gastronomie hat die Weltmeisterin, Weltcupsiegerin und Olympia-Zweite aber dennoch.

Seit 2006 ist sie am Genussprojekt von Christina Sonja Weinhandl in Liefering beteiligt. Ab Mitte November geht sie damit nun in der Altstadt ins Rennen. Am Ursulinenplatz 4, mit Lüpertz Mozart-Skulptur als Zaungast, bekommt das neue Schlemmerparadies gerade noch den letzten Feinschliff. Petrolfarbene Wände sowie ein eleganter Fliesenboden lassen auf das mediterranen Ambiente schließen. Wie im alten Genussprojekt werden nebst regionalen auch Köstlichkeiten aus Bella Italia aufgetischt. Steak, Fisch und Pasta zubereitet vom bewährten Küchenchef Philipp Nussbaumer sollen in erster Linie dem Gaumen der Salzburger schmeicheln. Im Sommer erwartet die Gäste ein besonderes Highlight, sie speisen im Gastgarten mit Salzburgs berühmtesten Musikus im Rücken.

Das Lieferinger Genussprojekt haben Meissnitzer und Weinhandl in die Hände einer langjährigen Mitarbeiterin gelegt. „Sie führt’s ab 1. Jänner unter neuem Namen.“

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen