16.10.2019 14:13 |

Polizei Köln fahndet

30 Clanmitglieder lieferten sich Massenschlägerei

Bei einer Massenschlägerei verfeindeter Clans wurden zahlreiche Menschen in Köln teils schwer verletzt. Als Waffen wurden dabei ein Baseballschläger, ein abgebrochenes Tischbein, eine Eisenstange und ein Messer eingesetzt. Mit einem Handyvideo, das die Polizei nun veröffentlichte, will man den Tätern auf die Schliche kommen.

Mitte September gingen etwa 30 Mitglieder einer deutschen und einer bulgarischen Großfamilie am helllichten Tag auf offener Straße aufeinander los. An der Schlägerei waren sowohl Männer als auch Frauen beteiligt. Die Polizei konnte nach dem „Gefecht“ mehrere Waffen sicherstellen.

Mehrere Streifenwagen mussten ausrücken, um die Auseinandersetzung aufzulösen. Wie welt.de berichtet, soll es zwischen den Familien „seit Längerem andauernde Zwistigkeiten“ gegeben haben. 

Hinweise zu den Personen nimmt die Polizei Köln unter der Telefonnmmer 0049 221 229-0 oder der E-Mail-Adresse poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen