16.10.2019 14:33 |

Udo-Jürgens-Klassiker

„Ich war noch niemals in New York“

Heike Makatsch und Moritz Bleibtreu wandeln auf den Spuren des erfolgreichen Udo-Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ aus der Feder des heutigen VBW-Musicalchefs Christian Struppeck und des Wiener Autors Gabriel Barylli. Gemeinsam mit Katharina Thalbach und Michael Ostrowski singen, tanzen und spielen sie sich durch den gleichnamigen Musical-Kinofilm von Philipp Stölzl („Der Medicus“).

Die Geschichte dreht sich um Maria „Sternchen“ Wartberg, die nach einem Sturz in ihrer Küche ihr Gedächtnis verloren hat - während im Radio das Lied „Ich war noch niemals in New York“ von Udo Jürgens lief. Im Krankenhaus kann sich die 66-Jährige nur noch an New York erinnern.

Also nimmt sie Reißaus und steuert das nächste Kreuzfahrtschiff nach New York an. Ihre Tochter Lisa (Makatsch) will sie noch zurück an Land holen, doch das Schiff legt vorher ab. An Bord trifft „Sternchen“ ihre alte Jugendliebe (Uwe Ochsenknecht). Lisa stößt immer wieder auf den spießigen Witwer Axel (Bleibtreu) und seinen Sohn.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen