13.10.2019 16:24 |

Auf der Petzen

Kein Strom: Feuerwehr war Shuttle für Wanderer

Wegen eines Stromausfalls auf der Petzen saßen Wanderer Sonntag auf der Bergstation fest. Die Feuerwehren aus Feistritz ob Bleiburg, St. Michael ob Bleiburg, Loibach, Globasnitz und St. Stefan standen im Einsatz, um sie im Shuttleverkehr vom Berg zu holen. 

Petzen-Geschäftsführer Hubert Ramskogler: „Jene Wanderer, die zu dem Zeitpunkt in der Bahn saßen, holten wir mit dem Notantrieb zurück. Wir wussten aber anfangs nicht, wie lange der Ausfall dauert, deshalb haben wir die Feuerwehren gebeten, uns zu helfen.“

Die Ursache für den Schaden am Trafo ist noch ungeklärt. „Der Stromausfall dauerte etwa von 11 bis 13 Uhr.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen