11.10.2019 13:43 |

Neue Zahlen belegen:

Steiermark ist Vizemeister bei Elektro-Autos

Die Steiermark hat im Länder-Vergleich nach Vorarlberg den zweithöchsten Anteil neuzugelassener E-Autos, das zeigt die neue Studie des VCÖ (Verkehrsklub Österreich). Der Bezirk Graz-Umgebung hat mit 5,6 % die Nase vorne, dagegen wurde im ganzen Bezirk Murau heuer erst acht E-Autos angemeldet.

In Vorarlberg sind 4 Prozent (459) der im Jahr 2019 neuangemeldeten Autos nur mit Strom unterwegs, in der Steiermark sind es 3,3 Prozent (1144). Schlusslicht ist Kärnten mit 2,4 Prozent (325). Auch wenn die weiß-grüne Mark damit Vizemeister ist, ist noch viel Luft nach oben. So sagte etwa ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold kürzlich im „Krone“-Interview: „In zehn Jahren werden 25 Prozent der Neuzulassungen reine E-Autos sein. Und es wird kein einziges Fahrzeug ohne irgendeinen Strom-Anteil auf Österreichs Straßen unterwegs sein.“

In ganz Österreich beträgt der Anteil übrigens 2,9 Prozent (7383). Spitzenreiter in der Steiermark ist der Bezirk Graz Umgebung mit einem Anteil von 5,6 Prozent (188), Graz liegt bei 4,1 Prozent (371), der Bezirk Murau nur bei 1,5 Prozent (8).

Emissionen des Verkehrs steigen statt sinken
Da muss sich also noch viel tun - immerhin hat sich Österreich als Klimaziel gesetzt, dass der Verkehr bis zum Jahr 2030 seine CO2-Emissionen um ein Drittel zu reduzieren hat. In den vergangenen vier Jahren sind die Treibhausgas-Emissionen des Verkehrs aber statt gesunken weiter gestiegen. Der Pkw-Verkehr ist in Österreich für 60 Prozent der CO2-Emissionen des Verkehrs verantwortlich.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
13° / 27°
heiter
13° / 26°
heiter
13° / 27°
heiter
11° / 20°
wolkig
12° / 21°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter