19.03.2020 10:05 |

Einfach gut!

Süßer Birnen-Marzipan-Flammkuchen

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass. Traditionell wird der Teig mit Zwiebeln und Speck belegt und mit Sauerrahm verfeinert. Als süße Variante haben wir für Sie einen Birnen-Marzipan-Flammkuchen vorbereitet. 

Zutaten:

Für den Teig:

350 g Weizenmehl, universal
½ Würfel Germ, frisch
1 Prise Kristallzucker
1 Prise Salz
180 ml Wasser, lauwarm

Für den Belag:

125 g Mascarpone
125 g Crème fraîche
2 Packungen Vanillezucker
3 Birnen, klein
70 g Haselnüsse
150 g Marzipanrohmasse
½ Bund Thymian
2 El Honig

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und eine leichte Vertiefung hineindrücken. Die Germwürfel zerbröseln und mit Zucker und Salz im lauwarmen Wasser auflösen. In die Vertiefung gießen und mit den Knethaken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Etwa 30 Minuten lang zugedeckt bei Raumtemperatur rasten lassen.

Währenddessen das Backrohr auf 250° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.Dann den Belag vorbereiten. Dazu den Mascarpone, die Crème fraîche und den Vanillezucker zu einer cremigen Masse verrühren. Danach das Kerngehäuse der Birnen herausschneiden und die Birnen in dünne Scheiben schneiden. Die Haselnüsse grob hacken. Alles zur Weiterverarbeitung bereithalten.

Den nun aufgegangenen Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen. Zu dünnen Fladen ausrollen. Mit dem Belag bestreichen (Am Rand etwas Abstand lassen) und dekorativ mit den Birnen belegen. Die Marzipanrohmasse darüber reiben und mit den Haselnüssen bestreuen.

Im vorgeheizten Rohr auf unterster Schiene 12 - 15 Minuten knusprig backen.

Nach dem Backen mit etwas Honig und Thymian verfeinern.

Stefanie Zaiser
Stefanie Zaiser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.