17.10.2019 18:45 |

Herzhaft und gut

Wildschweingulasch

Gewusst wie: Ein perfektes Wildgulasch zu zaubern, ist für den Laien nicht so einfach. Wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie‘s geht! So klappt es bestimmt: 

Zutaten:

800 g Wildschwein-Schulter
500 g Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
1 gehäufter EL Paprikapulver, edelsüß
125 ml Rotwein
250 ml Wasser
125 g Sauerrahm
10 g Mehl, glatt
1 Apfel, säuerlich
4 EL Zitronensaft
1 TL Wacholderbeeren
1 TL Piment
etwas Rosmarin
etwas Kümmel
etwas Salz
etwas Pfeffer etwas Öl zum Braten

Zubereitung:

In einer kleinen Pfanne die Wacholderbeeren und den Piment ohne Öl rösten, bis die ätherischen Öle austreten. (Bis die Gewürze riechen) Danach aus der Pfanne nehmen, um den Garprozess zu stoppen und zur Seite stellen.

Das Fleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch fein hacken.

In einem großen Topf, etwas Öl erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin goldgelb braten. Das Fleisch zugeben und von allen Seiten kräftig anbraten.

Die Hitze etwas reduzieren und das Paprikapulver unterrühren. Das Wasser und den Rotwein zugießen.
Das Gulasch mit Rosmarin, Kümmel, Knoblauch, dem gebratenen Piment und dem gebratenen Wacholder würzen und durchrühren.

Bei geschlossenem Deckel etwa 70 Minuten lang weichdünsten. Sobald das Fleisch weich ist, den Sauerrahm mit dem Mehl verrühren und die Mischung unter das Gulasch rühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor dem Servieren den Apfel in 1x1 cm große Würfel schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft zum Gulasch geben.

Mit Beilage nach Wahl servieren.

Stefanie Zaiser
Stefanie Zaiser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen