08.10.2019 14:26 |

Drama im Burgenland

Wohnhaus in Flammen: Zwei Männer gestorben

Ein Brand in einem Mehrparteienhaus in Neufeld an der Leitha im Burgenland hat in der Nacht auf Dienstag zwei Todesopfer gefordert. Nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) fanden Einsatzkräfte zwei reglose männliche Personen vor und brachten sie ins Freie. „Beide sind noch vor Ort verstorben“, sagte eine LSZ-Sprecherin.

Die Einsatzkräfte waren gegen 4.50 Uhr verständigt worden. Die Feuerwehren aus Neufeld an der Leitha und Hornstein sowie zwei Notarztwagen und zwei Rettungsfahrzeuge rückten zur Hilfeleistung aus.

Nachbar alarmierte Feuerwehr
Die Stadtfeuerwehr Neufeld war zunächst wegen eines Brandverdachts alarmiert worden, so Abschnittsfeuerwehrkommandant Franz Nechansky. Ein Nachbar habe den Einsatzkräften von Rauchentwicklung berichtet. Mit schwerem Atemschutz ausgerüstete Feuerwehrleute betraten das Gebäude und fanden zunächst eine Person vor, die sie ins Freie brachten.

Während der Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte die zweite Person und brachten sie ebenfalls nach draußen. Feuerwehrleute versuchten, beide zu reanimieren. In kurzer Zeit waren auch zwei Notarztteams aus Eisenstadt und Wiener Neustadt am Brandort. Auch Rettungswagen des Roten Kreuzes und des Samariterbundes waren an Ort und Stelle, die Feuerwehr Hornstein wurde nachalarmiert. Für die zwei Männer kam aber jede medizinische Hilfe zu spät.

Vier Bewohner aus der Nachbarwohnung in dem Mehrparteienhaus wurden laut Polizei ins Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht, der Verdacht auf Rauchgasvergiftung habe sich allerdings bei keiner der Personen bestätigt.

Wie die Ermittlungen ergaben, dürfte der Brand durch ein technisches Gebrechen beim Terrarium ausgebrochen sein. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
14° / 19°
einzelne Regenschauer
12° / 16°
leichter Regen
13° / 18°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
leichter Regen
13° / 16°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter