04.10.2019 21:51 |

Wilde Fahrt in Tirol

Mutmaßlicher Alko-Lenker zog Spur der Verwüstung

Hat da jemand zu tief ins Glas geschaut? Im Tiroler Unterland zog am Freitagnachmittag ein 43-jähriger Einheimischer mit seinem Klein-Lkw eine regelrechte Spur der Verwüstung. Er mähte Leitpflöcke nieder, streifte ein entgegenkommendes Fahrzeug und kam mehrmals von der Straße ab. Ein Zeuge konnte den Verdächtigen aufhalten. Einen Alko-Test verweigerte der 43-Jährige.

Kurz nach 14.30 Uhr war der 43-Jährige mit einem Klein-Lkw auf der Loferer Straße in Kirchdorf in Richtung St. Johann unterwegs, als er plötzlich rechts von der Fahrbahn abkam. „Er beschädigte mehrere Leitpflöcke, lenkte das Fahrzeug wieder auf die Straße zurück, geriet dann auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegenkommenden Pkw am Außenspiegel“, heißt es vonseiten der Polizei.


Wahnsinnsfahrt ging weiter
Doch damit nicht genug. Der Mann fuhr ohne anzuhalten einfach weiter. „Er geriet schließlich erneut über den Fahrbahnrand hinaus, überfuhr wieder Verkehrsleiteinrichtungen und auch einen Stacheldrahtzaun“, so die Ermittler. Schließlich konnte ein Autofahrer den Verdächtigen stoppen. Der Passant hielt hinter dem Klein-Lkw an, verhinderte somit die Weiterfahrt und alarmierte die Polizei.

Alko-Test verweigert
Die Beamten stellten den Verdächtigen zur Rede. Auf einen Alko-Test hatte er aber offenbar keine Lust. „Er hat diesen verweigert“, heißt es. Dem 43-Jährigen wird diese Wahnsinnsfahrt wohl teuer zu stehen kommen. Er wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 19°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt
6° / 17°
stark bewölkt
7° / 16°
stark bewölkt
7° / 13°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter