04.10.2019 19:00 |

Vortrag in Lieboch

Der Neubeginn nach dem Burn-out ist möglich

Stressiger Job im Bankwesen, Führungsposition, gesellschaftlicher Druck - irgendwann wurde Gerhard Huber alles zu viel. Er bekam ein Burn-out, wurde depressiv. Doch Huber schaffte den Neubeginn. Jetzt tritt er in Talkshows auf und hält Vorträge, um anderen Mut zu machen. Am Samstag spricht er in Lieboch nahe Graz.

„Für mich war immer klar: Ich möchte etwas bewegen“, sagt der Kärntner Familienvater Gerhard Huber im Gespräch mit der „Krone“. Dieser Gedanke ist ihm gerade in der Zeit gekommen, die für ihn am schwersten war: in der tiefsten Phase seiner Depression. Er hat begonnen, alles aufzuschreiben. Über das Internet wurden Medien auf ihn aufmerksam, es folgten Auftritte im ARD, ORF und in anderen Sendern, vier Bücher und unzählige Vorträge.

Heute liegt die schwere Zeit hinter ihm. „Durch die Krankheit habe ich mich selbst gefunden“, sagt Huber. Dennoch will er ein Burn-out nicht romantisieren: „Man muss nicht bis zum Exzess gehen.“

Stress, Druck und Angst
Oft könne man Symptome schon viel früher erkennen: Migräne, Schlafstörungen, Schwindelattacken. Stress, Druck und Angst verursachen sie. „Wir düsen alle mit 500 km/h durchs Leben“ - doch so müsse es nicht sein. Veränderung, sagt Huber, sei gar nicht so schwer, wenn man beginnt, auf sich selbst zu achten.

Vielen Österreichern geht es wie Huber. Sie fühlen sich ausgebrannt, kraftlos - sie sind psychisch krank. Und vor allem: Sie brauchen Hilfe, um zu heilen und wieder in ihr Leben zurückzufinden. Eine kleine Hilfe auf dem Weg zurück ins Leben will Gerhard Huber sein - indem er darüber spricht.

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 22°
heiter
11° / 20°
heiter
11° / 21°
wolkig
11° / 20°
Nebel
9° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter