Hälfte ist geschafft

50.000 Unterschriften für Tierschutzvolksbegehren

Über 50.000 Menschen haben bereits Unterstützungserklärungen für das Tierschutzvolksbegehren abgegeben. „Damit ist die Hälfte der notwendigen Anzahl zur parlamentarischen Behandlung erreicht“, hieß es am Dienstag in einer Aussendung der Organisatoren. 

"Wir sind angetreten, um den Bewusstseinswandel voranzutreiben, dass Tierwohl ein integraler Faktor in der Politik sein muss – in allen Parteien. Im Wahlkampf konnten wir den Umgang mit Tieren und die Notwendigkeit einer echten Agrarwende auf die Agenda setzen", sagte Sebastian Bohrn Mena. "Bemerkenswert" sei die flächendeckende Verteilung der Unterstützer: In über 95 Prozent aller österreichischen Gemeinden wurden demnach Unterschriften abgegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen