01.10.2019 07:05 |

Fußball-Unterhaus

Bierfassl-Wette nach „Torflut“ aufgestockt

Einsatz verdoppelt: Für 13 Tore in der Salzburger Liga stiftet Markus Chudoba Straßwalchen-Spieler David Schörghofer nun 50 Liter Gerstensaft.

Bis zum Sommer hat David Schörghofer pro Saison für Straßwalchen in der Salzburger Liga nie mehr als fünf Tore gemacht, im Frühjahr war er mit Mittelfußknochenbruch ausgefallen. Als Zusatzmotivation bot Markus Chudoba eine Wette an: ein 25-l-Fass Bier, sobald der Spieler sechs Tore beisammen hätte. Das war nun früher als erwartet der Fall. Doch statt den Gewinn einzustreifen, einigte sich Schörghofer mit dem Sportlichen Leiter auf die Verdoppelung der Einsätze: 50 Liter für 13 Tore!

Beim 3:2 in Thalgau gelang dem 22-Jährigen in der „Ersten“ der erste Doppelpack. Sein Siegestor fiel in Minute 94. „David ist einer, der nicht viele Tore macht, die aber zum besten Zeitpunkt“, weiß Chudoba die Qualitäten des Eigengewächses zu schätzen. Das perfekt ins Straßwalchener Konzept passt. „13 von 19 im Erstekader sind vom Ort, Lugstein und Hofer die einzigen Alten. Wir gehen den jungen Weg, haben im Sommer ein halbes Dutzend ligataugliche Junge von anderen Vereinen zurückgeholt“, betont Chudoba.

Platz sechs liegt dazu exakt im Schnitt der 16 Jahre seit dem Landesliga-Aufstieg 2003 und spiegelt das Leistungsvermögen wider. „Weiter hinauf planen wir nicht, dafür fehlen zur sportlichen Reife die finanziellen Voraussetzungen.“ Aktuell 16 Zähler sind bereits mehr als erwartet. Neben dem 2:2 gegen Neumarkt zählte das 5:4 beim Auftakt gegen Bürmoos bisher zu den Saison-Highlights.

Harald Hondl
Harald Hondl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter