28.09.2019 12:11 |

Drama in Tirol

Alpinist (66) stürzt bei Bergtour in den Tod

Ein 66-jähriger Südtiroler ist im Tiroler Nauders (Bezirk Landeck) bei einer Bergtour tödlich verunglückt. Der seit Freitagabend als vermisst gemeldete Mann wurde von Bergrettern unterhalb des Goldweg-Klettersteiges auf der Bergkastelspitz tot aufgefunden. 

Nachdem der Wanderer als vermisst gemeldet wurde, wurde eine großangelegte Suchaktion gestartet. Dabei wurde das Auto des Verunglückten bei der Talstation in Nauders aufgefunden. Gegen 2 Uhr wurde der Mann schließlich in einer Rinne entdeckt. Die Leiche wurde erst Samstagfrüh von der Alpinpolizei geborgen. 

Kein Helm, keine Kletterausrüstung, keine Sicherung
Laut Angaben der Polizei verlor der Mann, der ohne Helm, ohne Kletterausrüstung und ohne Sicherung unterwegs war, an einer Schlüsselstelle den Halt und stürzte in die Tiefe. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
2° / 8°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen