18.09.2019 13:46 |

Facebook-Fake-Account

Falscher Bürgermeister lockte Grazerin Geld heraus

In Graz hat sich ein unbekannter Betrüger das Porträt von Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) zunutze gemacht und einer Bürgerin so Geld herausgelockt. Der „Politiker“ hatte schon vorige Woche die Frau per Facebook kontaktiert und im Chat-Verlauf um Geld ersucht. Sie überwies eine Summe, danach fehlte vom Betrüger vorerst jede Spur.

Der Gauner hatte offenbar einen Facebook-Account mit einem offiziell wirkenden Foto des Bürgermeisters angelegt. Auf diese Weise kontaktierte er vergangene Woche die Frau über den Chat-Dienst Messenger und forderte sie auf, ihm eine gewisse Summe Geld zukommen zu lassen. Im Gegenzug wurde ihr eine höhere Summe in Aussicht gestellt, die dann aber nicht auf ihrem Konto einging. Am Dienstag entschloss sich die Frau zur Anzeige.

Die Landespolizeidirektion Steiermark bestätigte den Sachverhalt. Die Ermittlungen seien im Laufen, die Fachleuten würden derzeit den Account auswerten. „Es ist bei bekannten Persönlichkeiten relativ einfach, sich deren Daten anzueignen und einen Fake-Account anzulegen“, sagte ein Polizeisprecher.

Weitere Fälle nicht bekannt
Man rate wie in allen ähnlich gelagerten Betrugsfällen zu einer gesunden Skepsis. Andere Betrugsfälle mit dem missbräuchlich verwendeten Namen des Bürgermeisters seien nicht bekannt. Über die Art der Geldüberweisung wollte man sich bei der Polizei vorerst nicht äußern.

Seitens der Stadt Graz legte man Wert auf die Feststellung, dass das betrügerisch verwendete Messenger-Konto in keinerlei Verbindung mit dem Grazer Bürgermeister stehe.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
9° / 22°
heiter
8° / 23°
wolkig
11° / 20°
Nebel
7° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter