Maine-Coon-Dieb?

Mysteriöses Verschwinden von Rassekatzen

Sie sind bis zu einem Meter groß - von Nasen- bis zur Schwanzspitze - und sie sind wertvoll. Um die 1000 Euro kostet eine Maine-Coon-Katze mit Stammbaum. Darum ist das Verschwinden von fünf Katzen in Fraham (Oberösterreich) so auffällig. Mit einer Qualzüchterin aus Mauerkirchen, die gefasst wurde, hat dieser Fall aber nichts zu tun.

„Wir wissen von den verschwundenen Maine Coons in Fraham und haben, als wir die beschlagnahmten Tiere aus dem Innviertel bekommen haben, die Besitzerin sofort kontaktiert. Aber ihre Katzen waren nicht darunter“, weiß man beim Tierheim Freistadt. Hierhin kamen 19 teils kranke und abgemagerte Rassekatzen, die Autobahnpolizisten in St. Marienkirchen/P. aus dem Wagen der Münzkirchenerin (38) geholt hatten. Bei ihr zu Hause fanden sich noch sieben weitere wertvolle Tiere, die der Besitzerin ebenfalls behördlich abgenommen worden sind.

Zwei Stubentiger gefunden
In Fraham bleibt das Verschwinden von Nala, Lino, Millowe, Fino und Sugar mysteriös. „Die Tiere sind seit dem Vorjahr nacheinander abhanden gekommen. Sie waren seit Jahren da oder sind sogar bei uns geboren worden“, sagt Frauchen Diana Franzmeyer, die auch die Polizei eingeschaltet hat. Fino und Sugar fand man rund zwei Monate nach ihrem Verschwinden nur rund einen Kilometer vom Haus entfernt - verschreckt, völlig ängstlich.

An Weglaufen glaubt niemand
Weil in der Nachbarschaft auch zwei Maine Coons verschwanden, will niemand daran glauben, dass die Rassekatzen weggelaufen sind.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter