Zell an der Pram

Frau übersah Lkw: Ehemann schwer verletzt

Beim Linksabbiegen übesah eine 70-jährige Autofahrerin in Zell an der Pram einen Klein-Lkw. Ihr Ehemann (75) wurde schwer verletzt.

Am 16. September 2019 gegen 14.12 Uhr fuhr eine 70-Jährige aus Zell an der Pram mit ihrem Pkw in Zell/Pram von einer Wiesenzufahrt in Richtung der Innviertler Straße B137. Am Beifahrersitz saß ihr 75-jähriger Ehegatte. Ein 38-Jähriger aus Raab fuhr mit seinem Klein-Lkw auf der B137 aus Richtung Zell/Pram kommend in Richtung Andorf.

70-Jährige übersah Klein-Lkw
Die 70-Jährige übersah den Klein-Lkw und bog mit ihrem Pkw nach links in die B137 ein. Dabei kam es zum Zusammenprall und beide Fahrzeuge kamen auf der abfallenden Böschung zum Stillstand. Der 38-Jährige blieb unverletzt und die 70-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Ried/Innkreis eingeliefert. Der 75-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Notarzthubschrauber Europa 3 ins Krankenhaus nach Wels gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter