16.09.2019 13:00 |

Besondere Spielzeit

Vorhang auf! Landestheater startet in die Saison

Zum Auftakt der neuen Spielzeit gewährte am Sonntag das Tiroler Landestheater einen Blick hinter die Kulissen. Beim Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher von den Besonderheiten der neuen Spielzeit überzeugen. Bei so mancher Premiere wird in dieser Saison völliges Neuland betreten. Dem Maximilian-Jahr wird mit einer „Schattenkaiserin“ Rechnung getragen.

Der Berg ruft, das Theater lockt. Trotz herrlichem Wanderwetter strömten am Sonntag Tausende Kulturinteressierte in das Tiroler Landestheater am Innsbrucker Rennweg. Intendant Johannes Reitmeier sprach bei der Begrüßung von Kaiserwetter und spannte damit den Bogen zur Uraufführung der „Schattenkaiserin“, mit der am 28. September die neue Spielzeit richtig startet.

Ein Theaterstück wie ein Gemälde
Der Intendant selbst führt Regie und bezeichnet das fürs Maximilian-Jahr entstandene Musical als farbenprächtiges „Gemälde“. Der Aufwand ist enorm: So viele Kostüme wie noch nie werden im Großen Haus zu sehen sein. Die Zahl der Szenenwechsel ist ebenfalls rekordverdächtig.

1000 Abonnenten weniger
178.000 Besucher verzeichnete das Landestheater im Vorjahr. Die Latte liegt hoch. Dazu kommt, dass das Theater 1000 Abonnenten verliert, weil das Land seinen Mitarbeitern keine Abos mehr mitfinanziert. „Nach stetig steigenden Abozahlen stehen wir nun vor einer neuen Situation. Wir rechnen mit einem Wegfall von rund 1000 der insgesamt 8200 Abonnements. Eine definitive Zahl liegt Ende des Jahres vor. Wir werden aber auch weiterhin ein künstlerisch anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm anbieten“, meint der Intendant. 

Punk-Musical „American Idiot“
Neue Publikumsschichten müssen erschlossen werden. Gelingen soll das unter anderem mit dem Punk-Musical „American Idiot“, mit dem das Tiroler Landestheater ebenfalls Neuland betritt. Das Musical ist eine Kooperation mit dem Bayerischen Theaterakademie August Everding.

Beim Theaterfest sah man so manchen potenziellen Dauergast der Zukunft. Zwischen Kostümverkauf und Kinderoper, Tanzeinlage und Chorworkshop, Lesungen und Requisitenquiz wurde richtig Lust aufs Theater gemacht.

Claudia Thurner
Claudia Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 19°
wolkig
5° / 17°
einzelne Regenschauer
5° / 18°
wolkig
7° / 17°
wolkig
5° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter