08.09.2019 11:22 |

Gemeine Tat

Dieb bestiehlt schlafenden Rollstuhlfahrer

Ein 88-jähriger Brite der im Rollstuhl sitzt ist zweimal binnen kurzer Zeit zum Opfer von Dieben geworden. Besonders dreist: Beim letzten Vorfall schlief der ältere Herr, als sich ein Täter in sein Haus schlich und seine Wohnung durchsuchte.

Der Vorfall hatte sich Ende August in Leeds zugetragen: Der Veteran Dennis Birch war in seinem Rollstuhl eingeschlafen, die Eingangstür stand dabei offen, weil es sich um einen heißen Sommerabend handelte. Eine Überwachungskamera zeichnete den Diebstahl auf.

Der Täter schnappte sich erst die Geldbörse des Rollstuhlfahrers und flüchtete aus dem Haus. Doch er dürfte nicht zufrieden mit der Beute gewesen sein: Wenig später kam er zurück und durchsuchte die Schränke nach Wertsachen. Dabei befand er sich knapp hinter dem schlafenden Veteranen.

Nur wenige Woche zuvor hatte Birch ebenfalls „Besuch“ von einem gemeinen Dieb bekommen. Der Täter trat in das Haus und fing eine scheinbar freundliche Unterhaltung mit dem Briten an. Während er den älteren Herren mit Gesten ablenkte, schnappte er sich seine Geldbörse, nahm Geld heraus und legte sie dann wieder zurück. Der Vorfall passierte so schnell, dass der Bestohlene von der Tat gar nichts mitbekam.

Trotz dieser beider Vorfälle möchte der 88-Jährige weiterhin in dem Haus wohnen. Er wohne darin bereits seit 40 Jahren, so sein Stiefsohn. „Mein Stiefvater ist bei klaren Verstand und kann seine eigenen Entscheidungen treffen“, unterstützt Paul Daley seinen Verwandten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International
„Kein Millimeter ...“
Grönemeyer: Applaus von Österreichs Außenminister
Österreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter