07.09.2019 16:30 |

Rote Frauenpower

Rendi-Wagner trifft vier Spitzenkandidatinnen

Morgen, Sonntag, startete die Salzburger ÖVP mit einem Frühschoppen und Ex-Kanzler Sebastian Kurz in den Intensivwahlkampf (siehe Seite 5). Am Montag kontert die SPÖ: Pamela Rendi-Wagner kommt zu einer kurzfristig organisierten Frauenrunde in die Stadt.

Eigentlich war nicht geplant, dass die rote Parteichefin vor dem Wahltag am 29. September noch einmal in Salzburg auftritt: Ihr Terminkalender ist ob der zahlreichen TV-Debatten so voll wie der Geldbeutel der roten Landespartei leer ist. Nun springen die SPÖ-Frauen als Veranstalterinnen und Finanzierinnen ein.

Am Montag gibt es ab 18 Uhr im Parkhotel Brunauer geballte rote Frauenpower: Ex-Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek begrüßt als Bundesvorsitzende der SPÖ-Frauen Pamela Rendi-Wagner und die vier weiblichen Landes-Spitzenkandidatinnen: Cornelia Ecker aus Salzburg, Selma Yildirim aus Tirol, Petra Oberrauner aus Kärnten und Patricia Zangerl aus Vorarlberg.

Der Abend verspricht kurzweilig zu werden. Das offizielle Programm ist nur für 45 Minuten angesetzt. Danach stehen „Musik…& Vernetzung“ auf der Tagesordnung.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen