10.09.2019 19:00 |

Konzerthighlight

Green Day kommen 2020 ins Wiener Happel-Stadion!

Die kalifornischen Punkrock-Legenden Green Day kommen 2020 für ein „Krone“-Konzert ins Wiener Happel-Stadion - inklusive brandneuer Musik und allen großen Hits aus mehr als drei Dekaden Bandgeschichte. Im Vorprogramm werden Weezer und Fall Out Boy für Begeisterung sorgen.

Vor exakt 30 Jahren haben drei noch minderjährige Jungspunde sich dazu entschieden, den Namen Sweet Children zugunsten von Green Day abzulegen und es mit der Karriere richtig ernst zu nehmen. Drei Dekaden später gehören Billie Joe Armstrong, Mike Dirnt und der 1990 eingestiegene Tre Cool zu den größten Rockbands, die weltweit die Stadien füllen. So auch in Wien, wo Green Day am 21. Juni ein fulminantes Konzert im Wiener Ernst-Happel-Stadion zum Besten geben werden.

Die Fans können sich nicht nur auf unsterbliche Hits wie „When I Come Around“, „American Idiot“ oder „Boulevard Of Broken Dreams“ freuen, sondern auch auf brandneues Material, das rechtzeitig davor erscheinen wird. Nicht minder interessant sind die Vorbands für das große Konzert-Highlight im Zuge der „Hella Mega“-Tour. Die College-Rocker Weezer sorgen für eine kräftige Dosis 90er-Nostalgie und die Chicago-Combo Fall Out Boy vermischt geschickt Alternative Rock mit zeitlosem Pop-Punk.

Der Kartenverkauf startet am Mittwoch, 18. September, 10 Uhr, unter www.ticketkrone.at.

Robert Fröwein
Robert Fröwein
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter