Schwer verletzt:

Motorradlenker (69) kracht in abbiegenden Lkw-Zug

Gerade, als ein Motorradlenker (69) in Eggelsberg einen Lkw-Zug überholen wollte, bog dieser nach links in einen Feldweg ein. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er krachte mit seiner Maschine in den Schwertransporter und wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit dem Notarzthelikopter ins Spital geflogen werden musste.

Ein 28-Jähriger aus Altmünster fuhr am Donnerstag um 11:10 Uhr mit seinem Firmen-Lkw samt Anhänger auf der L 504 in Eggelsberg aus Richtung Geretsberg kommend in Richtung Gundertshausen. Gerade als er mit seinem Transport-Fahrzeug nach links in einen Feldweg einbiegen wollte, überholte als ein 69-jähriger Biker aus Ostermiething den Lkw-Zug und einen dahinterfahrenden Pkw. Dabei kam es zur Kollision zwischen Zweirad und Lkw.

Mit Helikopter ins Spital geflogen
Der Motorradlenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam links von der Straße ab und blieb schwer verletzt im angrenzenden Feld liegen. Der 69-Jährige wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Braunau/I. geflogen. Der Lkw-Lenker blieb bei dem Unfall unverletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter